<< Zurück

Naturnaher Waldbau

Langfristig Denken

von Michael Lamparter am 30.03.2012 | 17:41 | Kommentare: 2 |

Ich unterstütze den naturnahen Waldbau in Form eines artenreichen Plenterwaldes. Die Fehler vergangener Jahrzehnte - Jahrhunderte, dass man überwiegend Wald für die industrielle Nutzung anpflanzt und im Privatwald möglichst zu Lebzeiten noch Profit erwirtschaften möchte, oder Kommunen (wie teilweise aktuell) hoffen Ihre Finanzsituation durch überhöhten Einschlag zu entlasten, sollten nicht wiederholt werden.
Fachleute sind sich doch in dem Punkt einig, dass ein naturnaher, artenreicher "Ur"-Wald resistenter gegen Sturm und Schädlinge ist, dem Klimawandel besser trotzt und einen sehr viel höheren Erholungswert hat - man daher - jetzt auch ökonomisch betrachtet - langfristig einen sehr viel höheren Gesamt-Nutzen zieht.

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden

  Kommentare
Schwarzspecht am 30.03.2012 18:34:37

Es ist ein Irrtum, dass ein Plenterwald artenreich ist. Es ist weiterhin ein Irrtum, den Plenterwald als waldbauliches Ideal anzusehen, denn es handelt sich um eine sehr hoch entwickelte aber künstliche Waldbauform des Bauernwaldes, die den Zweck hat, permanente Einnahmen aus Einschlag für die Eigentümerfamilie zu generieren. Es stimmt auch nicht, dass Kommunen derzeit überhöhte Einschläge durchführen. Das Gegenteil ist richtig.

Dr. Tobias Kühn am 30.03.2012 17:45:15

Plenterwald bedeutet ständig auf der Fläche zu arbeiten. Das ist ein gutes Modell für den kleineren Privatwald. Die Holzindustrie, in Deutschland ist im Weltmaßstand führend, benötigt ganzjährige Belieferung mit mittelstarkem nadelholz. Die Holzerntekosten werden steigen durch Tarifabschlüsse, Energiekosten etc. "Echtes" Starkholz bringt leider auch echte Preisabschläge, so dass ein Plenterwald für eine Kommune oder das Land "nice to have" sind, aber gewiss kein Modell für eine flächendeckende Umsetzung. Auch zu bedenken: Für Lichtbaumarten ist Plenterung Gift.

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 380 Livediskussion Dr. Höltermann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 24 Livediskussion Wolfgang Reimer Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 46 Livediskussion Max Reger Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 52 Livediskussion Dr. Bollmann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 29 Maßnahmenvorschläge Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 85
Naturnaher Waldbau: 165
Hinweise / fehlende Aspekte: 134
Artenmanagement im Wald: 53
Mitwirkung: 49
Prozessschutz: 44
Lichte, offene Wälder: 31
Feedback & Hilfe: 31
Forschung: 19
Wälder nasser Standorte: 5

VERFAHRENS- UND QUALITÄTSSTANDARDS BEI ForstBW Mitarbeiter der ForstBW

FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!