Hauptforum

Herzlich Willkommen im Diskussionsforum des Projekts "Gesamtkonzeption Waldnaturschutz ForstBW“. Hier möchten wir mit Ihnen gemeinsam über den Zwischenentwurf der Konzeption diskutieren. Sie können zum Einen sowohl über den künftigen Waldnaturschutz im Staatswald Baden-Württemberg im Allgemeinen als auch über die konkreten Zielvorschläge und deren Formulierung und Umsetzung diskutieren: Wie finden Sie unsere bisherigen Zwischenergebnisse? Wie bewerten Sie unsere vorgeschlagenen Ziele und Maßnahmen? Was finden Sie wichtig und wo halten Sie Schwerpunkte für erforderlich? Vielleicht haben Sie auch eigene Vorschläge, die Sie einbringen möchten? Im Rahmen von Live-Diskussionen haben Sie auch die Möglichkeit, sich direkt mit einigen unserer Expertinnen und Experten auszutauschen.

Um mitmachen zu können, müssen Sie sich kurz anmelden

Liste der Beiträge
Sortieren nach

Beiträge zu Naturnaher Waldbau
alle Beitraege anzeigen

Kahlschläge konsequent verbieten

Greenpeace am 30.03.2012 15:59:16

Kommentare: 2
Kategorie:Naturnaher Waldbau

ForstBW: Ziel 2 (Was soll erreicht werden?) Lichtbaumarten werden durch vielfältige Waldbauverfahren und die Nutzung von Störungsflächen mit einem...

...mehr

Holzeinschlag reduzieren zum vermehrten Erhalt von Altbäumen.

Kappler Andre am 26.03.2012 11:49:50

Kommentare: 12
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Der hohe Holzeinschlag im Staatswald führt zu einer vermehrten Reduktion von Altbäumen. Dies wird auch von der Bevölkerung...

...mehr

Langfristig Denken

Michael Lamparter am 30.03.2012 17:41:07

Kommentare: 2
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Ich unterstütze den naturnahen Waldbau in Form eines artenreichen Plenterwaldes. Die Fehler vergangener Jahrzehnte - Jahrhunderte, dass man...

...mehr

Naturnaher Waldbau sollte sich an der pnV orientieren

Greenpeace am 30.03.2012 15:43:20

Kommentare: 2
Kategorie:Naturnaher Waldbau

ForstBW: Naturnaher Waldbau definiert sich über • eine am natürlichen Standortswald orientierte Baumartenwahl Greenpeace: FALSCH! Ein...

...mehr

Holzverwendung nicht vergessen...

VSH am 30.03.2012 14:27:59

Kommentare: 0
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Der Sozialfunktion des Waldes in Baden - Württemberg kommt nicht nur in der Erholungsfunktion eine maßgebliche Rolle zu : im cluster Forst und Holz...

...mehr

Ohne eine bessere Jagd geht es nicht

Gerhard Krammer, Dipl.-Biol. am 29.03.2012 23:37:47

Kommentare: 0
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Auch wenn die Jagd selbst hier mehr Mittel zum Zweck ist um eine naturnahe Waldwirtschaft zu erreichen (andere Gründe für die Jagd werden dadurch...

...mehr

Starre Prozentzahlen vs. naturnaher Waldbau?

Jerg Hilt am 28.03.2012 21:30:52

Kommentare: 1
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Wie die Diskussion zeigt, haben starre Prozentzahlen den Vorteil, dass man wunderbar darüber debattieren kann. Sie eignen sich daher gut für...

...mehr

Wo bleibt der Waldumbau?

Wolf Hockenjos am 26.03.2012 18:35:44

Kommentare: 3
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Angesichts des Klimawandels sind zwar alle - verbal - für den Waldumbau, also weg von der Fichte hin zu klimahärteren Baumarten wie Tanne und Buche,...

...mehr

Inhalte dieses Kapitels passen nicht zu einem wirklich naturnahen Waldbaus

Johannes Enssle am 19.03.2012 21:19:48

Kommentare: 8
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Allgemein: Die in diesem Kapitel vorgestellten Ziele und Maßnahmen gehen am Kern und an den eigentlichen Zielen des naturnahen Waldbaus vorbei....

...mehr

Vorsicht mit der Douglasie

Gerhard MALUCK am 28.03.2012 16:02:18

Kommentare: 0
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Naturnaher Waldbau Die derzeitige Baumarten-Verteilung im Staatswald liegt bei 58 % Nd, (davon 36 % Fi) und 42 % Lb (Quelle: BWI II). Die...

...mehr

Roteiche

Horst am 27.03.2012 15:17:50

Kommentare: 1
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Meines Erachtens sollte über die Roteiche genauso wie über die Douglasie diskutiert werden. Diese hat ein invasives Potential, vermehrt sich extrem...

...mehr

Die Douglasie und FSC

Elmar Seizinger am 05.03.2012 16:01:39

Kommentare: 21
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Die Einbringung nicht heimischer Baumarten ist im FSC-zertifizierten Wald (also auch bald in ForstBW)nur in soweit möglich, als dass diese nur...

...mehr

Douglasie als eine der 3 häufigsten Baumarten (indirekte Festschreibung)?

Gerhard Krammer, Dipl.-Biol. am 12.03.2012 18:51:20

Kommentare: 3
Kategorie:Naturnaher Waldbau

So begrüssenswert der Ansatz ist, verbindliche Obergrenzen für Neophyten anzubringen, aber "Der Anteil nichtheimischer Baumarten (z.B. Douglasie,...

...mehr

Zum Umgang mit Eiche und Kiefer

Johannes Enssle am 19.03.2012 21:43:32

Kommentare: 12
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Zu Ziel 2: Lichtbaumarten werden durch vielfältige Waldbauverfahren und die Nutzung von Störungsflächen mit einem Anteil von mind. 15% (dabei mind....

...mehr

Warum der Waldbau für den Naturschutz wichtig ist

Johannes Enssle am 23.03.2012 11:48:58

Kommentare: 3
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Im Fall von Waldökosystemen wissen wir aus mitteleuropäischen Naturwäldern (bzw. die wissenschaftliche Evidenz hierfür ist sehr groß), dass sich die...

...mehr

Jagd und naturnaher Waldbau gehören zusammen

Johannes Enssle am 23.03.2012 22:13:28

Kommentare: 0
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Das Thema Jagd und Schalenwildverbiss wird in dieser Nautrschutzkonzeption noch zu wenig beleuchtet. Immerhin hat beides einen erheblichen Einfluss,...

...mehr

Klimawandel und heimische Waldgesellschaften

C. Bennerk am 23.03.2012 15:51:37

Kommentare: 0
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Klimawandel als solcher ist zwar naturgeschichtlich für unsere Waldökosysteme kein grundsätzliches Novum. Geschwindigkeit und Ausmaß der...

...mehr

Nur trockenheitsresistente Lichtbaumarten, AuT-Konzept fördert Klimaerwärmung

fe am 22.03.2012 14:57:52

Kommentare: 0
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Die Einbringung von Lichtbaumarten ist prinzipiell zwar mit hohen Aufwendungen verbunden (teilweise muss gegen die Natur gearbeitet werden) aber, da...

...mehr

Die Klimaerwärmung erlaubt keine Begrenzung nichtheimischer Baumarten

fe am 22.03.2012 14:56:31

Kommentare: 0
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Der Anteil nichtheimischer Baumarten darf nicht zwangsweise auf 20% begrenzt werden. Im Zuge der Klimaerwärmung ist mit einem hohen Ausfallprozent...

...mehr

Ziel 1 stellt eine naturschutzfachliche Verschlechterung des status-quo dar

Johannes Enssle am 19.03.2012 21:23:36

Kommentare: 1
Kategorie:Naturnaher Waldbau

Zu Ziel 1: Der Anteil nichtheimischer Baumarten (z.B. Douglasie, Roteiche) bleibt unter 20% der Gesamtfläche. Hier muss klar unterschieden werden...

...mehr
Seite 1 von 2 [ 1 2 ]
FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 380 Livediskussion Dr. Höltermann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 24 Livediskussion Wolfgang Reimer Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 46 Livediskussion Max Reger Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 52 Livediskussion Dr. Bollmann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 29 Maßnahmenvorschläge Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 85
Naturnaher Waldbau: 165
Hinweise / fehlende Aspekte: 134
Artenmanagement im Wald: 53
Mitwirkung: 49
Prozessschutz: 44
Lichte, offene Wälder: 31
Feedback & Hilfe: 31
Forschung: 19
Wälder nasser Standorte: 5

VERFAHRENS- UND QUALITÄTSSTANDARDS BEI ForstBW Mitarbeiter der ForstBW

STATISTIK
Benutzer Online: 60 Registrierte Benutzer: 280 Anzahl Beiträge: 619 Anzahl der Besucher: 5231 Alle Aufrufe: 512167
FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!