<< Zurück

Feedback & Hilfe

Herzliche Willkommen zur Live-Diskussion!

von Moderation am 08.03.2012 | 15:00 | Kommentare: 3 |

Sehr geehrter Herr Dr. Bollmann, liebe Teilnehmende,

Vielen Dank, dass Sie sich heute die Zeit nehmen, mit uns in der kommenden Stunde über die Inhalte der Gesamtkonzeption Waldnaturschutz ForstBW zu diskutieren!

Herr Dr. Bollmann, als Mitglied der begleitenden AG des Projekts sind Sie ja an der Erarbeitung der hier vorgestellten Vorschläge aktiv beteiligt.
Zu Beginn möchte ich Sie daher zunächst einmal fragen, wie Sie als externer fachlicher Experte aus der benachbarten Schweiz die bisher erarbeiteten Ergebnisse beurteilen? Welche Schwerpunkte sind für Sie naturschutzfachlich besonders wichtig?

Viele Grüße,
B. Hartard

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden

  Kommentare
Johannes Enssle am 08.03.2012 15:17:51

Sehr geehrter Herr Bollmann,


sie schreiben in Ihrem ersten Beitrag "Als Schweizer und Gast in der AG bin ich etwas überrascht über den Anteil nichtheimischer Baumarten beim Standard für den naturnahen Waldbau bei ForstBW."

Das finde ich eine interessante Anmerkung. Vielleicht ist Ihnen der Artikel von Helge Walentowsky "Douglasie naturschutzfachlich betrachtet" bekannt. Dieser recht kritische Artikel Stand für einige Zeit auf der Homepage "Waldwissen.net", wurde dann aber von der LWF entfernt (zensiert?), da er angeblich missverstädnlich sei. Ich hatte um eine fachliche Begründung und ggf. um Korrektur gebeten, aber lediglich die Antwort erhalten, dass das Land Bayern derzeit an einer Douglasien-Position arbeite. Zu den Inhalten des Artikels wurde nicht Stellung bezogen.

Wie sollte der "Fremdländeranbau" aus Ihrer Sicht in der Waldnaturschutzkonzeption von ForstBW behandelt werden?

Biomichel am 08.03.2012 15:07:08

Guten Tag Herr Dr. Bollmann,

herzlichen Dank das Sie uns mit Ihrem Wissen zur Verfügung stehen. Das möchte ich auch gerne nutzen und wende mich mit drei Fragen an Sie.

Das Einrichten von Prozessschutzflächen gilt als eine wichtige Naturschutzstrategie. Dazu gibt es bekanntlich Befürworter und Gegner. Meine Fragen wären:

1. Was wären Ihrer Meinung nach die zentralen Argumente für den Prozessschutz?

2. Welche Flächengrößen wären dafür erforderlich?

3. Gibt es Konzepte für die Vernetzung von Prozessschutzflächen? Und wenn ja, wie sollten diese Ihrer Meinung nach aussehen?

Mit freundlichen Grüßen

Kurt Bollmann am 08.03.2012 15:03:47

Ich bin fast ein wenig erstaunt, wie gut der bisherige Entwicklungsprozess verlaufen ist. Insbesondere wenn man bedenkt, dass dieser Weg von allen Beteiligten das erste Mal begangen wird und die Steilstufen auf dem Weg zum Gipfel vorher nicht immer sichtbar sind. Entsprechend besteht für mich der eigentliche Wert der Gesamtkonzeption Waldnaturschutz ForstBW in seinem Erarbeitungsprozess. Welche Erkenntnisse gewinnen wir durch den Austausch von Expertenwissen über fachliche Grenzen hinweg? Wie gut sind die fachlichen Grundlagen, welche können für die Konzeption verwendet werden? Wie stark wird die Erarbeitung durch eigene oder andere Wertvorstellungen beeinflusst? Wie weit müssen wir uns von vertrauten Bildern und Konzepten verabschieden und zukünftige Herausforderungen antizipieren?
Wir müssen uns bewusst sein, dass oekologische und naturschutzfachliche Grundlagen nur bedingt taugen, eine Gesamtkonzeption Waldnaturschutz zu entwickeln. Die Ziele werden immer durch die Gesellschaft und ihre Normen definiert … und hier orte ich eine gewisse Schwierigkeit, dass die inhaltlichen Ziele vorgängig nicht festgelegt wurden. Die naturschutzbiologische Forschung kann Wege aufzeigen, wie diese Ziele zu erreichen sind und an welchen Konzepten man sich orientieren kann, sie kann aber die Ziele nicht selber herleiten.
Von aussen betrachtet wirken die Ergebnisse vielleicht etwas mager, aber sie sind das Produkt eines umfangreichen Selektions- und Reduktionsprozesses.
Als Schweizer und Gast in der AG bin ich etwas überrascht über den Anteil nichtheimischer Baumarten beim Standard für den naturnahen Waldbau bei ForstBW.

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 380 Livediskussion Dr. Höltermann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 24 Livediskussion Wolfgang Reimer Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 46 Livediskussion Max Reger Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 52 Livediskussion Dr. Bollmann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 29 Maßnahmenvorschläge Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 85
Naturnaher Waldbau: 165
Hinweise / fehlende Aspekte: 134
Artenmanagement im Wald: 53
Mitwirkung: 49
Prozessschutz: 44
Lichte, offene Wälder: 31
Feedback & Hilfe: 31
Forschung: 19
Wälder nasser Standorte: 5

VERFAHRENS- UND QUALITÄTSSTANDARDS BEI ForstBW Mitarbeiter der ForstBW

FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!