<< Zurück

Mitwirkung

Auch im Wald: Politik des Gehörtwerdens!

von Gerhard MALUCK am 28.03.2012 | 16:12 | Kommentare: 3 |

Die Mitwirkung des „amtlichen Naturschutzes“ in Fragen des Waldnaturschutzes ist ja wohl eine pure Selbstverständlichkeit. Es lässt einen aber aufhorchen, wenn da erst noch die Entwicklung eines Mitwirkungskonzeptes geplant werden muss.
Darüber hinaus wäre es aber mehr als ungeschickt, wenn ForstBW den externen Sachverstand der Naturschutzverbände mit Nichtbeachtung links liegen lassen würde. Man kann bei allen etwas lernen, und in den Verbänden sind überall Experten aktiv, die sich gerade ganz speziellen Problemen viel intensiver und genauer widmen können als dies die Kollegen des amtlichen Naturschutzes können, die ja auch in Sparzwängen und Personalsorgen gefangen sind.

Im übrigen sollte man nie vergessen, dass der Staatswald nicht „ForstBW“ gehört, auch nicht dem Landwirtschaftsminister und schon gar nicht dem Finanzminister, auch nicht der Regierung oder dem Landtag — nein, er gehört allen Bürgern Baden-Württembergs, und die sollten durchaus mitreden können, wenn es um ihr Eigentum geht. Dazu gehört eine offene und leicht zugängliche Information. So sollte es zum Beispiel selbstverständlich sein, dass man Einrichtungswerke und alle langfristig wirkenden und bedeutsamen Unterlagen des Staatswaldes auch im Internet einsehen kann.

Und so etwas wie diese Beteiligung der Öffentlichkeit an der Gesamtkonzeption Waldnaturschutz darf in vergleichbaren Fällen ruhig zur Regel werden.

Gut gemacht, liebe Kollegen!

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich kurz anmelden

  Kommentare
Johannes Enssle am 28.03.2012 17:10:44

Lieber Herr Seizinger,

das ist lobesnwert für FSC. Wir sollten aber nicht alles einem Zertifzierungsystem zuschieben. Die Zertifizierung sollte im Idealfall ja lediglich eine "Qualitätssicherung" sein.

Elmar Seizinger am 28.03.2012 17:07:15

Durch die FSC-Zertifizierung wird sich hier noch einiges tun. Transparenz und Bürgerbeteiligung werden eine große Rolle spielen.

Johannes Enssle am 28.03.2012 16:19:45

Werter Herr Maluck,

vielen Dank, dass Sie es mit Ihrem Kommentar auf den Punkt bringen. Sie sprechen damit vielen aktiven in den Umweltverbänden aus der Seele!

Beste Grüße,
Johannes Enssle

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 380 Livediskussion Dr. Höltermann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 24 Livediskussion Wolfgang Reimer Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 46 Livediskussion Max Reger Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 52 Livediskussion Dr. Bollmann Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 29 Maßnahmenvorschläge Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 85
Naturnaher Waldbau: 165
Hinweise / fehlende Aspekte: 134
Artenmanagement im Wald: 53
Mitwirkung: 49
Prozessschutz: 44
Lichte, offene Wälder: 31
Feedback & Hilfe: 31
Forschung: 19
Wälder nasser Standorte: 5

VERFAHRENS- UND QUALITÄTSSTANDARDS BEI ForstBW Mitarbeiter der ForstBW

FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!